Bahneröffnung der Leichtathleten

Bei schönstem Leichtathletik-Wetter fanden seit längerer Zeit wieder die Bahneröffnungen im Bad Rappenauer Waldstadion statt. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle konnte der TSV mit 11 Sportler/innen an den Start gehen.

In der Altersklasse M11 absolvierten Felix Borchardt, Paul Weber und Tobias Scharfy einen Dreikampf (50m, Weit, Ball) und belegten die Plätze 2, 5 & 7.

Im Dreikampf der AK w11 erreichte Clara Fuchs in einem großen Starterfeld einen tollen 5 Rang – hierbei fehlten ihr nur 8 Punkte zu Platz 2.

Amelie Strunz (w12) lief das erste Mal die 60m-Hürden und erreichte einen tollen 5. Platz. Im 50m-Sprint erreichte Paula Ottowitz in der gleichen AK den 9. Rang.

Eine AK übertraf Lotta Weber mit 4,03 m im Weitsprung die „Schallmauer“ und konnte sich den 2. Platz sichern. Die gleiche Platzierung erreichte sie im Kugelstoßen.

In der weiblichen U16 ging Hannah Fuchs an den Start und belegt im Weitsprung den 4. und im Kugelstoßen den 3. Rang.

Dominic Schifferdecker (männl. U16) erreichte im 100m-Lauf, Weitsprung und Kugelstoßen die Plätze 3, 2 u. 1.

In der Männerklasse konnte Marvin Barth im 100m-Sprint den 3. und im Weitsprung den 2. Rang belegen.

Als Mitglied der abschließenden 4 x 100m-Staffel der StG Kraichgau durfte sich Hannah Fuchs über eine tollen 1 Platz freuen.

Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank auch an alle Eltern die als Kampfrichter geholfen haben. Ohne deren Einsatz würden keine Wettkämpfe für unsere Sportler/innen stattfinden.