13. Spieltag

Jetzt hat es auch unsere Damen von der ersten Mannschaft erwischt – gleich mehrere Ausfälle mussten an diesem Spieltag verkraftet werden. Dass es nicht leicht werden würde, war von Anfang an klar, denn beim Hinspiel auf unseren Bahnen mussten die Ettlinger die erste und bisher einzige Niederlage in dieser Runde einstecken. Also wussten wir, dass die Damen alles geben würden. Was uns aber tatsächlich in den folgenden 3 Stunden erwartete war Sportkegeln vom Feinsten – 8 neue persönliche Bestleistungen, davon 5 auf unserer Seite und 2 neue Bahnrekorde. Das Startpaar bildeten dieses Mal Melanie Schott und Nicola Bajohr. Ob Melanie sich selbst unter Druck setzte oder ob ihr Saskia fehlte, ist nicht bestätigt, aber sie kämpfte um jedes Holz und kam auf 525 Holz. Ihre Gegnerin haute ihr 9er um 9er um die Ohren, spielte 597 Holz und holte sich damit alle vier Durchgänge. Nicola wurde kurz vor knapp vor vollendete Tatsachen gestellt und schlug sich richtig gut. Sie spielte ihr bisher bestes Ergebnis mit 506 Holz. Ihre Gegnerin aus Ettlingen allerdings zeigte keine Gnade, hielt mit 588 Holz dagegen und holte sich den nächsten Mannschaftspunkt. Somit musste unser Mittelpaar Kornelia Müller und Christa Appinger mit einem 2:0 Rückstand und 154 Holz weniger auf die Bahnen. Kornelia kam richtig gut hin, spielte mit 583 Holz neue persönliche Bestleistung und holte sich damit auch zwei Durchgänge. Ihre Gegnerin legte aber noch eine Schippe drauf, spielte 620 Holz und holte dadurch den Mannschaftspunkt für Ettlingen. Aber auch Christa glänzte heute mit ihren 540 Holz und sie teilte sich die vier Durchgänge schwesterlich – aber ihre Gegnerin aus Ettlingen spielte 20 Holz mehr und sicherte sich damit Mannschaftspunkt Nummer 4. Unser Schlusspaar Bettina Herget und Anja Klein hatten somit eine ziemliche Aufgabe vor sich, wenn sie noch ein Unentschieden rausholen wollen. Bettina fing super an. Leider musste ihre Gegnerin verletzungsbedingt ausgewechselt werden (gute Besserung von unserer Seite) und für sie kam eine Spielerin, die nach 2 Jahren Pause wieder in das Geschehen eingreifen wollte. Zusammen kamen sie auf 482 Holz, wodurch sich Bettina ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleistung von 550 Holz die ersten Mannschaftspunkte sichern konnte. Anja kämpfte mit der ersten Bahn, fand dann aber zu ihrem Spiel. Sie schaffte es fast ihren ersten 600er zu spielen, aber leider hat es „nur“ für richtig saustarke 596 Holz und einer weiteren persönlichen Bestleistung gelangt. Aber auch ihre Gegnerin toppte alles bisher Dagewesene, haute ihr 644 Holz um die Ohren und ließ somit auch die letzten Hoffnungen auf Punkte dahinschwinden. Am Ende hieß es 3491:3300 und verdiente 7:1 Punkte für Ettlingen. Auch wenn es nicht für einen Punkt in Ettlingen gelangt hat, so konnte man dem neuen Mannschaftsrekord von Ettlingen als Heimmannschaft wenigsten den neuen Mannschaftsrekord für das beste Auswärtsergebnis entgegenhalten, sowie den eigenen Mannschaftsrekord für das bisher beste Ergebnis. Super gespielt, denn auch in Ettlingen fallen die Kegel nicht von alleine um. Momentan liegen unsere Mädels auf den 5. Tabellenplatz mit 11:11 Punkten.

 

Vorschau:

Unsere gemischte Mannschaft ist nächste Woche spielfrei. Unsere Damen haben nächste Woche das vorerst letzte Spiel.

So. 21.02.2024: DKC Meckesheim 1 gegen SKC Germania Karlsruhe 1 um 13:30 Uhr.