11. Spieltag

Eigentlich würden hier diesmal drei Berichte stehen, aber das Spiel unserer gemischten Mannschaft musste wegen fehlenden Personals verschoben werden. Daher nur die Berichte vom 10. Spieltag unserer gemischten Mannschaft und vom 11. Spieltag unserer Damen.

Am letzten Mittwoch fand das Nachholspiel zwischen unserer gemischten Mannschaft und der SG GH 78 / GW Sandhausen 4 statt. Im Startpaar standen dieses Mal Marianne Oehmig und Ellen Rachel. Marianne lieferte sich ein erbittertes Kopf-an-Kopf-Rennen mit ihrem Gegner, aber am Ende hieß es 1,5:2,5 Punkte und 488:490 Holz für Sandhausen. Auch Ellen wollte ihrem männlichen Gegner nicht die Punkte schenken und sie schaffte 2,5:1,5 Punkten und 504:482 Holz. Dadurch ging das Schlusspaar Christa Appinger und Siegfried Baier mit 1:1 Punkten und einem Vorsprung von 20 Holz auf die Bahnen. Bei Siegfried wollte es an diesem Abend einfach nicht laufen und er musste der Jugend Tribut zollen. Am Schluss stand es 0:4 Punkten und 474:548 Holz für Sandhausen. Christa ließ sich von ihrem männlichen Gegner ebenfalls nicht verunsichern und sie sicherte sich 2,5:1,5 Punkte und 535:511 Holz. Dadurch ging auch dieser Mannschaftspunkt wieder an uns. Nach allen Durchgängen stand es nun 2:2 Punkten, aber an diesem Abend war Fortuna nicht auf unserer Seite und die zwei entscheidenden Mannschaftspunkte für das bessere Endergebnis gingen bei 2001 Holz von uns zu 2031 Holz auf Seiten von Sandhausen leider an die Gegner. Momentan liegt unsere gemischte Mannschaft auf dem 5. Tabellenplatz mit 6:8 Punkten.

Kommen wir zum 11. Spieltag und dem Spiel unserer Damen der ersten Mannschaft. Das letzte Spiel in diesem Jahr fand in Ubstadt gegen die Damen vom KC Schöner Kranz Ubstadt 1 statt. Die Redaktion kann euch direkt sagen, dass es ein Spiel war, das sich gewaschen hatte. Im Startpaar durften heute mal wieder Melanie Schott und Saskia Oehmig ran. Melanie hatte wohl besonders gut geschlafen, denn sie spielte mit ihren 560 Holz das zweitbeste Ergebnis beider Mannschaften. Ihre Gegnerin konnte „nur“ 540 Holz dagegenhalten. Da es nach Satzpunkten 2:2 stand, ging der Mannschaftspunkt an Melanie. Bei Saskia wollte es auf den ersten beiden Bahnen einfach nicht laufen und da half auch ihre Aufholjagd am Ende nicht mehr. Auch bei ihr hieß es am Ende 2:2, aber ihre 506 Holz konnten mit den 532 Holz ihrer Gegnerin nicht mithalten und dieser Mannschaftspunkt ging an Ubstadt. Unser Mittelpaar Kornelia Müller und Christa Appinger mit einem 1:1 und einem Rückstand von 6 Holz auf die Bahnen. Kornelia bekam es mit der stärksten Spielerin von Ubstadt an diesem Tag zu tun. Dennoch kämpfte sie um jedes ihrer 520 Holz, aber diese waren für die sagenhaften 573 Holz ihrer Gegnerin nicht ausreichend. Denn leider sicherte sich diese auch 3 Satzpunkte für Ubstadt und somit auch den Mannschaftspunkt. Christa tat sich etwas schwer mit den Bahnen, schaffte es aber drei Durchgänge für sich zu entscheiden, so dass es trotz dem Ergebnis von 504:517 Holz für den Mannschaftspunkt reichte. Somit ging unser Schlusspaar Anja Klein und Melissa Dörner mit 2:2 Punkten und einem Rückstand von 72 Holz auf die Bahnen. Anja teilte sich schwesterlich die vier Durchgänge mit ihrer Gegnerin aus Ubstadt, rang den Bahnen aber mehr Holz ab. Unter dem Strich stand es dann 2:2 und 501:534 Holz für Anja. Melissa hatte auf der ersten Bahn noch ein paar Schwierigkeiten, ließ dann aber nichts mehr anbrennen. Am Ende stand es 1,5:2,5 bei 510:520 Holz für Melissa. Laut Mannschaftspunkten stand es nun 2:4 für uns, aber da gibt es ja noch die zwei Punkte für das Gesamtergebnis – und da hieß es 3165:3134 und somit gingen diese an Ubstadt. Dieses hin und her führte dazu, dass man sich nach drei Stunden auf ein Unentschieden geeinigt hat. Momentan liegen unsere Mädels auf dem 5. Tabellenplatz mit 9:9 Punkten.

 

Vorschau:

Das Spiel der gemischten Mannschaft findet nicht wie verabredet am Dienstag statt, sondern ist bis auf unbestimmte Zeit verschoben, da die Bahnen in Hockenheim kaputt sind. Die Bahnen wollten anscheinend jetzt schon in die Weihnachtspause gehen.

Weiter geht es dann direkt am ersten Wochenende im neuen Jahr.

Sa. 06.01.2024: SG GH 78 / GW Sandhausen 4 gegen TSV Meckesheim um 14 Uhr.

So. 07.01.2024: DKC Meckesheim 1 gegen DSKC Frisch Auf Leimen 2 um 13:30 Uhr.