5. Spieltag

Am Wochenende durften beide Mannschaften einen Ausflug nach Nußloch machen! Unsere Mädels mussten sich mit den Damen des DSKC Frisch Auf Leimen messen und unsere gemischte Mannschaft trat gegen den DSKC Eppelheim an.

Das erste Spiel im neuen Modus über sechs Bahnen – im Starttrio Bettina Herget, Melanie Schott und Kornelia Müller an. Bei Bettina wollte es diesmal einfach nicht laufen. Daher zog sie selbst die Reißleine und ließ sich gegen Marianne Oehmig auswechseln. Zusammen kamen sie auf 460 Holz zu 580 Holz – der Tagesbestleistung – und somit ging natürlich auch der Mannschaftspunkt an Leimen. Melanie tat sich ebenfalls schwer mit den Bahnen, aber sie gab ihrer Gegnerin Kontra. Am Ende langten ihre 506 Holz dennoch nicht für die 536 Holz der Gegnerin und somit auch nicht für den Mannschaftspunkt. Kornelia bekam es mit der Jüngsten von Leimen zu tun – einer U14 Jugendspielerin. Kornelia konnte durch ihre Erfahrung mit 505 Holz zwar den Punkt für die Mannschaft holen, aber sie musste schon dranbleiben und hat auch einen Durchgang abgegeben. Leimen kann stolz sein, so viel begeisterten Nachwuchs am Start zu haben. Nach dem Starttrio hieß es dann 2:1 für Leimen. Da muss sich das Schlusstrio Ursula Sawusch, Saskia Oehmig und Anja Klein ganz schön strecken. Bei Ursula merkte man, dass sie noch nicht hundert Prozent fit ist und sie noch Trainingsrückstand hat. Zudem bekam sie es mit der zweitbesten von Leimen zu tun, die sich mit 572 Holz zu 495 Holz von Ursula einen weiteren Mannschaftspunkt sicherte. Saskia lieferte sich ein Duell mit ihrer Gegnerin, bei dem der letzte Durchgang der Entscheidende war. Aber dieses Mal war Fortuna nicht auf ihrer Seite und somit musste auch sie den Mannschaftspunkt mit 500 Holz zu 518 Holz den Leimener überlassen. Die spannendste Paarung war wieder einmal die von unserer Anja. Hier war es ein Geben und ein Nehmen, wobei Fortuna wenigsten hier auf unserer Seite war. Sie holte mit 564 Holz zu 558 Holz den Mannschaftspunkt. Am Ende hieß es aber Sieg für Leimen mit einem Ergebnis von 3232:3030 Holz und 6:2 Punkten. Nach dem 5. Spieltag liegen unsere Mädels mit 2:6 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.

Bei unserer gemischten Mannschaft durften gleich drei Spieler mit ihrem ersten Spiel in der Saison starten. Im Startpaar standen dieses Mal Siegfried Baier und Stefan Greiling auf den Bahnen. Siegfried startete gleich mit 507 Holz und dank des besseren Endergebnisses, durfte er sich auch den Mannschaftspunkt einheimsen. Stefan lieferte sich ein Kopf an Kopf rennen mit seinem Gegner und am Ende endschieden fünf Holz über den Mannschaftspunkt – Stefan mit 532 Holz und sein Gegner mit 536 Holz. Somit stand es nach dem Startpaar 1:1. Noch alles drin für Nicola Bajohr und Saskia Deufel. Nicola durfte zwar bereits letzte Woche ein paar Kugeln schmeißen, aber im Grunde war dieses Spiel ihr erstes in der Runde. Man merkte wie nervös sie war und dementsprechend schwer tat sie sich mit den Bahnen. Am Ende standen 457 Holz auf der Anzeige und diese reichten leider nicht für den Mannschaftspunkt. Saskia dachte sehr taktisch und stellte sich selbst gegen den Besten von Eppelheim. Allerdings lief es bei ihr auch nicht und sie kämpfte sich auf 437 Holz. Am Ende hieß es Sieg für Eppelheim mit einem Ergebnis von 2106:1933 und 5:1 Punkten. Nach ihrem dritten Spiel in dieser Runde auf dem 6. Tabellenplatz mit 2:4 Punkten.

Das war dann wohl nicht so unser Wochenende, aber wir lassen die Köpfe nicht hängen und kämpfen beim nächsten Spiel umso härter.

 

Vorschau:

So. 29.10.2023: DKC Meckesheim 1 gegen DKC Vollkugel Ettlingen 1 um 13:30 Uhr.

So. 29.10.2023: TSV Meckesheim 2 gegen SG DKC/KSC 81/ VFL Hockenheim 2 um 10:30 Uhr.