Abteilung Turnen und Leichtathletik

Bahneröffnung der Leichtathleten am 28.04.2018

Am Samstag den 28.04. fand mit der Bahneröffnung in Bad Rappenau die offizielle Saison-Eröffnung der Leichtathleten des BLV-Kreises Sinsheim statt. Bei bestem Leichtathletik-Wetter nahmen auch neun Sportler des TSV Meckesheim teil.

Bei den Jüngsten (U10) nahm Dominic Schifferdecker und Filip Lorenc am Kinder-Leichtathletik-Wettkampf teil. Mit viel Spaß und tollen Leistungen konnten sie am Ende stolz ihre verdienten Teilnehmer-Urkunden entgegennehmen.

Amelia Lorenz absolvierte in der Altersklasse w10/11 an ihren ersten Leichtathletik-Dreikampf (50m-Weitsprung-Ballwurf) und belegte auf Anhieb von 22 Teilnehmerinnen den 2. Platz.

Eine Altersklasse höher war Jan Albrecht am Start und belegte im 75m-Sprint, 800m-Lauf und Ballwerfen jeweils den ersten Rang.

In der stark besetzten Altersklasse U18 hatte der TSV vier Jungs gemeldet. Erstmals durfte hier unser „Neu-Leichtathlet“ Ryan Anton Newton sein Können unter Wettkampfbedingungen (und ein wenig Lampenfieber) zeigen und erreichte u. a. über die 800m-Mittelstrecke den 3. Platz.

 

Nach Anfangsschwierigkeiten beim Anlauf "flog" Finn Russek im Weitsprung mit 5,12m zum ersten Mal über die 5 Meter und was er noch in drei weiteren Sprüngen über seine “persönliche Schallmauer“ bestätigen konnte.

Simeon Schifferdecker lief in einem starken Teilnehmerfeld mit einem neuen persönlichen Rekord mit 11,94 sec die 100m-Sprintstrecke erstmals mal unter 12 Sekunden und auf Rang 1. Auch im Weitsprung erreichte er mit 5,71 m eine neue Bestleitung, was gleichzeitig einen 2. Platz in der Endabrechnung bedeutete.

Thorben Pisot ging im 800m-Lauf und Kugelstoßen an den Start und belegt hier die Plätze 2 und 5. Hier war in beiden Disziplinen, nach zwei strapaziösen Schulprüfungswochen, noch ein wenig Luft nach oben.

In der abschließenden 4x100m-Staffel konnten Simeon und Finn als Mitglieder der StG Kraichgau auf einen tollen zweiten Platz sprinten.

In der Männerklasse startete Marvin Barth im 100m-Sprint, 800m-Lauf und Weitsprung. Hier konnte er seine im Training gezeigten Eindrücke bestätigen und erreichte im Lauf/Sprint jeweils den ersten bzw. im Sprung den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank auch an alle Eltern, die sich den ganzen Samstag als Kampfrichter, Betreuer und Helfer in den Dienst der Leichtathletik-Jugend gestellt haben.