Abteilung Kegeln

Liebe Fans,

an diesem Wochenende haben die Herren der ersten Mannschaft und unsere gemischte Mannschaft die Fahnen des TSV hochgehalten.
Die erste Herrenmannschaft muss bei den Herren von Nußloch antreten. Im Startpaar spielen wieder einmal Jürgen Wanek und Rainer Haag. Jürgen hadert mit den Bahnen und kommt auf 852 zu 898. Rainer zeigt auf ein Neues sein Können und legt 923 auf die Bahnen, sein Gegner kann nur 841 dagegenhalten. Unsere Herren beweisen, dass man in Nußloch in der Lage ist das Mittelpaar mit einem Vorsprung von 36 Holz auf die Bahnen zu schicken. Erich Götz erwischt einen schlechteren Tag und kämpft um jedes Holz, sodass er auf 847 kommt zu 905. Petar Grubisic kommt besser zurecht und spielt gute 891 zu 914. Leider muss unser Schlusspaar mit einem Rückstand von 45 Holz auf die Bahnen, aber unser Schlusspaar hat schon öfter bewiesen, dass sie so einen Rückstand in einen Vorsprung verwalten können. Thomas Rachel erwischt heute allerdings einen rabenschwarzen Tag und quält sich auf 828, sein Gegner zeigt kein Erbarmen mit ihm und zaubert verdammt gute 972 auf die Bahnen. Jens Bernhard konstant wie immer spielt gute 932 zu 891. Leider hat es dieses Mal nicht gereicht und das Spiel wird mit 148 Holz verloren. Endstand Meckesheim 5273 : Nußloch 5421. Momentan sind unsere Herren auf dem 6. Tabellenplatz.

Unsere gemischte Mannschaft macht ebenfalls einen Ausflug nach Nußloch. Dieses Wochenende wird in einer ungewohnten Mannschaftsaufstellung gespielt, aufgrund von Personalmangel. Im Startpaar dürfen heute Mutter und Sohn gemeinsam antreten. Nicola Bajohr tut sich schwer mit den Bahnen in Nußloch und kämpft sich auf 367 zu 428. Leonidas Bajohr zeigt Zähne und will sich nicht von seiner Mutter nass machen lass, ganz im Gegenteil er kämpft um jedes Holz und kommt auf 382 zu 415. Leider nutzen die Nußlocher ihren Heimvorteil und liegen mit 94 Holz vorne. Nun kommt eine Überraschung, dass Schlusspaar bilden heute in der gemischten Mannschaft Melanie Schott – ja genau Melanie springt in der gemischten Mannschaft ein, obwohl sie genau weiß, dass ihr Ergebnis gestrichen wird – und Ellen Rachel. Ellen will sich beweisen, dass das Ergebnis in Weinheim ein Ausrutscher war. Melanie legt 441 auf die Bahnen, ihre Gegnerin aus Nußloch kann 447 dagegenhalten. Ellen tut sich zu beginn etwas schwer mit den Bahnen und kämpft sich aber dennoch auf 382 zu 411. Endstand Meckesheim 1131 – nach dem Abzug von Melanie´s Ergebnis, eigentlich würden hier 1572 stehen – und Nußloch 1701. Momentan ist unsere gemischte Mannschaft auf dem 8. Tabellenplatz.

Vorschau:

Die nächsten beiden Wochen sind alle Mannschaften spielfrei, mit Ausnahme der zweite Herrenmannschaft, die noch 2 Nachholspiele auszutragen haben. Sie spielen am Samstag, den 15.02.2020 um 15 Uhr auswärts gegen SG 77/A9 Altlußheim 2 und am 22.02.2020 um 13.30 Uhr auswärts gegen den VfR GW Ittersbach 1.

Am Wochenende vom 29.02./01.03.2020 geht es dann regulär für alle Mannschaften auf den Heimbahnen weiter.

Dazwischen treten unsere Spieler und Spielerinnen in einer anderen Disziplin an und zwar in der Durchführung des Kinderfaschings in Meckesheim am 23.02.2020 in der Auwiesenhalle. Wir freuen uns über jeden Besucher, ob nun Klein oder Groß.