Abteilung Kegeln

Liebe Freunde des guten Kegelsports,

an diesem Wochenende sind alle Mannschaften auswärts.

Unsere erste Herrenmannschaft muss bei den Herren aus Altlußheim antreten. Im Startpaar für uns heute Jürgen Wanek und Rainer Haag. Jürgen kämpft leicht mit den Bahnen und spielt 871 zu 919. Rainer dagegen macht sich gut, denn er kommt auf 905 zu 858. Somit mit nur 1 Holz hinten - aber was ist schon 1 Holz für unser Mittelpaar Erich Götz und Petar Grubisic. Erich erwischt heute im Vergleich zu den letzten Spielen nur einen mäßig guten Tag und kommt auf 872 zu 914. Petar dagegen ist mit dem richtigen Fuß aufgestanden und zeigt was er kann. Er spielt 929, aber sein Gegner hält 966 dagegen. Wow da wächst der Rückstand auf 80 Holz an. Na ja, aller guten Dinge sind drei, man hat ja noch das Schlusspaar in der Hinterhand. Auch Thomas Rachel hat leicht mit den Bahnen in Altlußheim zu kämpfen und kommt noch auf 882 zu 922. Mit Thomas auf den Bahnen ist wie gewohnt Jens Bernhard. Jens zeigt wieder einmal wie konstant er in dieser Runde ist und spielt gute 939 zu leider noch besseren 997 auf Seiten von Altlußheim. Unsere Herren verlieren das Spiel mit 178 Holz. Endstand Meckesheim 5398 : Altlußheim 5576. Im Moment sind unsere Herren auf dem 5. Tabellenplatz.

Unsere zweite Herrenmannschaft darf zu den Herren von der SG BG Östringen/RW Ubstadt 1. Sebastian Kirsch zaubert heute 453 auf die Bahnen, sein Gegner aus Östringen/Ubstadt konnte nur 393 dagegenhalten. Mit Sebastian war Karlheinz Tschoepe auf der Bahn. Ihm laufen die Bahnen nicht so gut rein wie Sebastian, aber dennoch spielt er ordentliche 411 zu 372. Das ist doch mal ein Anfang, unsere Herren liegen mit 99 Holz vorne. So kann es doch für das Mittelpaar – in Form von Stefan Greiling und Frank Flohr – weiter gehen. Stefan legt 427 auf die Bahn zu 448. Frank spielt gute 402 zu 430. Es bleibt für das Schlusspaar Klaus Greulich und Siegfried Baier immer noch ein Vorsprung von 50 Holz. Klaus – immer noch nicht fit, aber dennoch für seine Mannschaft da – greift nun in der zweiten Mannschaft an. Aber leider schafft er es nicht die 100 Wurf durchzuhalten und muss nach der Hälfte mit 204 raus. Sein Gegner hält 444 dagegen. Klaus, den hättest Du locker in der Tasche gehabt. Du hast es versucht – vielen Dank für Deinen Einsatz. Siegfried hat richtig mit den Bahnen zu kämpfen und quält sich auf 390 zu 434. Unsere Herren müssen sich mit 234 Holz den Herren von Östringen/Ubstadt geschlagen geben. Endstand Meckesheim 2287 : Östringen/Ubstadt 2521. Im Moment sind unsere Herren auf dem 6. Tabellenplatz.

 

Unsere gemischte Mannschaft macht einen Ausflug zum KSC Weiher 3. Daniela Deschner darf heute ihr erstes Auswärtsspiel bestreiten und spielt gute 284 zu 338. Daniela mach weiter so, das ist super, wir sind stolz auf dich. Mit ihr zusammen ist wieder Leonidas Bajohr auf der Bahn. Leonidas tut sich schwer mit den Bahnen und quält sich auf 326, seine Gegnerin zeigt kein Erbarmen und haut ihm 466 um die Ohren. Wow, das ist Mal eine Ansage von Weiher, unsere gemischte liegt mit 189 Holz hinten. Das Schlusspaar bildet sich heute aus Nicola Bajohr und Karl-Heinz Zimmermann. Auch Nicola laufen die Bahnen nicht so richtig rein, aber dennoch kämpft sie sich auf 366 zu 403. Unserem Oldie Karl-Heinz ergeht es nicht viel besser und doch kann er sich durch seine Erfahrung auf 361 retten zu 435. Unsere gemischte Mannschaft hat sich wacker geschlagen, auch wenn das Spiel mit 300 Holz verloren geht. Endstand Meckesheim 1337 : Weiher 1637. Momentan ist unsere gemischte Mannschaft auf dem 8. Tabellenplatz.

Unsere zweite Damenmannschaft bekommen es heute mit den Damen aus Weinheim zu tun. Unser Starttrio – ja genau es wird über 6 Bahnen gespielt, ganz ungewohnt für unsere Mädels – bilden heute Teresa Krämer-Mittmesser, Tanja Wallstab und Kornelia Müller. Teresa zeigt heute allen, dass man immer mit ihr rechnen muss, denn sie zaubert 459 auf die Bahnen zu 431. Tanja tut sich etwas schwer mit den Bahnen und kämpft sich auf 392 zu 413. Kornelia spielt gewohnt konstant 412 zu 403. Und wer genau mitgerechnet hat, weiß das unsere Damen mit 16 Holz vorne liegen. Das Schlusstrio – in Form von Marianne Oehmig, Christa Appinger und Ellen Rachel – muss also nur noch auf Halten spielen. Aber auch Marianne hat mit den Bahnen zu kämpfen und kommt auf 390 zu 456. Christa muss sich ebenfalls ihrer Gegnerin geschlagen geben; ihr Zählwerk bleibt bei 386 zu 466 stehen. Und was macht unsere Ellen? Sie erwischt einen rabenschwarzen Tag und quält sich auf 317 zu 431. Ellen das wird wieder besser, wir wissen alle was du kannst, also lass den Kopf nicht hängen. Unsere Mädels verlieren mit 244 Holz in Weinheim. Endstand Meckesheim 2356 : Weinheim 2600. Momentan sind unsere Mädels auf dem 7. Tabellenplatz.

Und zu guter Letzt unsere erste Damenmannschaft. Diese muss bei den Damen von Hemsbach ihr Können unter Beweis stellen. Auch hier wird über 6 Bahnen gespielt, unser Starttrio bilden Melanie Schott, Saskia Oehmig und Bettina Kirschenhofer. Melanie hat heute richtig zu kämpfen, aber sie beißt und kommt auf 396 zu 427. Saskia will die letzten Spiele vergessen und lässt es in Hemsbach Mal richtig krachen mit 470. Da hat ihre Gegnerin mit ihren 429 nicht viel dagegen zu halten. Bettina zeigt wie konstant sie momentan ist und legt ihrer Gegnerin 440 vor die Füße. Diese kontert mit 448. Und ja liebe Leser ihr habt richtig gerechnet, unser Schlusstrio geht mit 2 Holz Vorsprung auf die Bahnen. Das heißt, noch mal richtig Gas geben, um die Punkte sicher nach Hause zu holen. Melissa Dörner tut es Saskia gleich und zaubert 472 auf die Bahnen zu 444. Anja Klein möchte auch nicht hintenanstehen und legt etwas Verhaltene – man will ja nicht übertreiben – 459 auf die Bahnen zu 422. Ursula Sawusch tut sich heute schwer und kämpft sich auf 415 zu 433. Somit hat unser Schlusstrio den Vorsprung nicht nur verwaltet, sondern erhöht ihn auf 16 Holz. Endstand Meckesheim 2652 : Hemsbach 2636. Unsere Mädels verteidigen die Tabellenführung und liegen nun wieder mit 4 Punkte vorne. Weiter so und holt euch verdammt noch Mal die Meisterschaft!

Vorschau:

Unsere Mädels legen eine Pause ein, da beide gegnerischen Mannschaften zurückgezogen haben. Aber dennoch werden wir am kommenden Wochenende vertreten.

Sa. 08.02.2020: KC Olympia Nußloch 1 gegen TSV Meckesheim 1 um 14.00 Uhr

Sa. 08.02.2020: KC Olympia Nußloch 3 gegen TSV Meckesheim 3 um 12.00 Uhr

Das Spiel unserer zweiten Herrenmannschaft wurde auf den 15.02.2020 verlegt.

Sa. 15.02.2020: SG 77/A9 Altlußheim 2 gegen TSV Meckesheim 2 um 15.00 Uhr