Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.
Die letzten Spiele im Jahr 2018 vor der Winterpause. Alle auswärts. Die Erste Herren trifft sich zum Show-down mit dem Tabellenführer SK Ubstadt 1. Bisher noch kein Spiel verloren-fantastisches Bahnmaterial, fantastische Leistungen der Gastgeber und fantastische Sportfreunde. Erich Götz wirft die Maschine an, spürt mit 866 Kegel gleich die Brachialgewalt aus Ubstadt: 958 dagegen. Rainer Haag gabelt tolle 950 auf, sein Gegenspieler 947. Fast Kuschelkegeln auf hohem Niveau. Georg Lamades Einschlag landet bei 945 Kegel, dennoch 14 weniger als sein Ubstädter. Thomas Rachel haut 888 um, Ubstadt antwortet mit 942 Kegel. Der geschulte Keglerblick: der Drops ist gelutscht– 157 Kegel Rückstand. Noch ein Wunder in Aussicht? Kaum, Günter Kisling mit 917 gibt noch weitere 43 Kegel ab. Nun noch Jens Bernhard auf der Showbühne. Letzte Woche schon die Frage: was macht Jens? Dort 977 Kegel –heute wieder-was macht Jens? Sein Start mit 280 im ersten Durchgang läßt Großes erahnen-zweiter Durchgang 244 Kegel zusammen 524 –peng, das ist ne Zahl! Dritter Durchgang noch 264 weiter und der Schlußdurchgang zeigt noch weitere 222 Kegel auf dem Zählwerk. Kein Mannschaftssieg, aber persönliche Bestleistung mit 1011 Kegel für unseren Jens – 661 in die Vollen, 350 Abräumer. Spectaculum maximum, tolle Leistung, herzlichen Glückwunsch aus der Redaktion lieber Jens. Wir sind stolz auf Dich! (Die zu Fuß nach Hause laufenden Sportkameraden sollen angeblich unversehrt angekommen sein.) Gesamt Meckesheim 5577 Kegel zu 5702 Ubstadt. Tabelle: Vierter mit 12 : 10 Punkten.

20191210 Kegeln

Die Zweite Herren treibt ihr Unwesen gegen die SG GW/VK Neulußheim 2. Siegfried Baier wenig Betriebstemperatur mit 387 zu 392 Kegel. Petar Grubisics Streitwagen bleibt bei 431 stecken, sein Gegner parkt ein bei 476 Kegel. Wieder alles voll am Brennen! 50 Kegel Rückstand. Stefan Greiling auf der Bühne der Wahrheit mit 415 Kegel, sein Gegner poliert 434 zum Fallen. Das Duo Wanek/Flohr erreicht die Flughöhe bei 363, Neulußheim loggt ein bei 385 Kegel. Auch die tollen 455 Kegel zu 451 von Siegfried Bajohr reißen nix mehr. Sebastian Kirsch betreibt noch Ergebniskosmetik mit guten 427 zu 380 Kegel. Oh wie gruselig, wieder verloren. Meckesheim 2478 Kegel, Neulußheim 2518. Tabelle: Zweiter mit 18 : 8 Punkten.

Unsere Damen eins haben die Girls von DKC SK Ubstadt 1 als Gastgeber. Ran ans Gedöns! Teresa Krämer-Mittmesser legt 431 Kegel nieder, Ubstadt 391. Saskia Oehmig als Kampfbiene, Bilderbuchlandung bei 455 – aber Ubstadt haut 463 raus. 32 Kegel Vorsprung für uns zum Wechsel. Bettina Kirschenhofer geht aus dem Sattel mit astreinen 450 zu 430 Kegel. Karin Schott operiert mit 428 zu 423 Kegel. 57 Kegel Vorsprung, aber trotzdem noch ganz dünnes Eis. Die Highlight Keglerinnen aus Ubstadt betreten die Bühne. Anja Klein bringt sehr ordentliche 447 Kegel zu Fall, ihre Gegnerin lächelt mit 476. Ursula Sawusch bremst ein bei gediegenen 423 Kegel- ihre Gegnerin argumentiert gestochen scharf mit 454 – und es folgt unsere kürzeste Horrorgeschichte: Verloren mit drei Holz! Bei der Differenz geht mehr auf als nur die Schnürsenkel. Gesamt: Meckesheim 2634 zu 2637 Ubstadt. Tabelle: Siebter mit 8 : 14 Punkten.

Die Damen zwei bei SG RW/BF Hemsbach 2. Auch keine leichte Aufgabe. Melanie Schott wird mit guten 422 Kegel brutal durch den Flachbettscanner gezogen: 477 auf Hemsbacher Seite. Helga Soszynski mildert den Rückstand etwas ab mit 431 zu 402 Kegel. Auch Ellen Rachel nagelt noch sehr ordentliche 435 zusammen, Hemsbach gibt 423 Kegel her. 14 Holz Rückstand nach dem Starttrio, alles noch drin. Es folgt die Geschmacksexplosion – nur nicht bei uns! Christa Appinger gewichtsreduzierte 405 zu 417 Kegel, zusammen mit Marianne Oehmig - die strickt 404 Kegel zu 462 und Tanja Wallstab, ebenfalls 404 aber zu 440 Kegel. Ganzkörperniederlage für unsere Girls mit 2501 Kegel zu 2621. Tabelle: Achter mit 8 : 14 Punkten.

Vier Spiele im letzten Durchgang 2018, vier Niederlagen. Zeit zum Sammeln und entspannen, nächstes Jahr sind wir wieder geil drauf beim Punkte sammeln.

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser, das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu, Weihnachten steht vor der Tür- auch wir treten ein in die besinnliche Phase des Jahresausklanges. Die nächsten Spiele werden an Wochenende 12.1.2019/13.1.2019 stattfinden, ich informiere rechtzeitig darüber. Allen unseren Fans, Freunden, Gönnern und Sportkameraden sowie unseren Spielpartnern wünschen wir ein friedliches und gesegnetes Weihnachten sowie ein gutes und gesundes neues Jahr 2019. Mögen Eure Wünsche alle in Erfüllung gehen. Euer Redakteur Fred Holger Schmitt und der Rest der Abteilung Kegeln.