Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde. Liebe Leser.

Heimspiele - da sind die Erwartungen immer hoch. Zunächst die Herren 1 gegen die Sportkameraden von der TG Rimbach 1 – Vorletzter in der Tabelle. Aber mit Mannschaften am Tabellenende haben wir keine guten Erfahrungen, s. letzten Spieltag in Brühl. Erich Götz im Start schüttelt hervorragende 901 Kegel vom Baum zu 841 auf Rimbacher Seite. Co-Pilot Reiner Haag mit pfannenfertigen 889 zu 871 Kegel. Hmmhh…. leckere 78 Kegel Vorsprung. Also heute hauen wir auf die Pauke, gell? Georg Lamade in der Mitte findet im Gegner seinen Liebestöter: Georg mit 911 und seiner einer aus Rimbach haut 959 aufs Blech. Lob an den Gegenspieler – wäre aber nicht nötig gewesen! Wir haben noch einen Kraichgauvulkan im Angebot: Jens Bernhard nudelt seinen Gegenspieler mit sagenhaften 966 Kegel zu 932 ab. Hut ab, die Fans sind begeistert, lieber Jens! Und freuen uns mit Dir wie ein Schnitzel! Die Uhr steht auf 64 Kegel Vorsprung für Meckesheim! Die Kreativabteilung zum Schluss muss nur noch halten.. aber Rimbach gibt nicht auf. Günter Kisling mit geländegängigen 927 Kegel hält gerade so die Hand auf einem Kegel Vorsprung. Hat aber Arbeit gekostet – und auf der Bahn 4 üben wir noch, lieber Günter! Da ist bestimmt noch Luft nach oben. Trotzdem sehr gut zugebissen! Thomas Rachel’s Verwertungskette zeigt 898 Kegel zu 916. Schick gekämpft. Kein Ausreißer auf Rimbacher Seite zugelassen. Toll, unser Showpotential zeigt zum Schluss 5492 Kegel zu 5445. Beides super gute Ergebnisse. Verdienter Sieg für Meckesheim. Wir verabschieden unseren starken Gegner mit dem altrömischen Sprichwort: Veni, vidi verlieri! Kommt gut nach Hause. Tabellenstand: Vierter mit 8 : 6 Punkten.

Unsere Freunde vom KC SK Ubstadt 3 docken an und besuchen unsere Herren 2. Wir empfangen sie mit der vollen Kapelle-schließlich sind wir Tabellenführer. Sebastian Kirsch läßt die Kugel sprechen: 432 Kegel zu 392. Jürgen Wanek entschärft den Gegner mit 429 zu 410 Kegel – das sind also mal 59 Kegel Vorsprung als Muntermacher beim Wechsel. Stefan Greiling tiefenentspannte 403 zu 392 Kegel in der Mittelachse und mit ihm Siegfried Baier recht ordentlich abgehangene 412 zu 394 Kegel. Wir bleiben an der Kugel mit 88 Holz Vorsprung. Als Charmbolzen offeriert zum Schluss Siegfried Bajohr noch 432 Kegel zu 408 und sein Co. Klaus Greulich bekommt noch die volle Dröhnung von Ubstadt mit 400 zu 456 Kegel ab – aber der Angriff kommt zu spät. Lob an den Gegner Jan Keller mit dem 2. Durchgang von 260, davon 99 Abräumer. Die Messe ist gelesen, Meckesheim 2508 Kegel, Ubstadt 2452. Tabelle weiterhin Erster mit 12 : 2 Punkten.

Unsere Damen 1 werden besucht von den Mädels der SG GH/GW Pfaffengrund 1. Die kommen nicht gerne, trotzdem, sie haben schon bei uns schon mal gezeigt, dass auch sie in Meckesheim gewinnen können. Macht die Dämme auf! Im Start – frisch aus der zweiten – Teresa Krämer Mittmesser, unternehmungslustige 422 Kegel. Ihre Gegnerin kämpft hart am Wind, aber bei 355 bleibt das Zählwerk stehen. Das war für den kleinen Hunger zwischendurch! Saskia Oehmig – heute rollig wie eine Kampfameise - zaubert 450 aufs Gleis, sie wehrt den Gegenschlag von 428 elegant ab. Na das sieht doch mal lecker aus. 88 Kegel Vorsprung, das bringt Schwung in den Laden. Unser Showpotential ist noch nicht erschöpft. Melissa Dörner - heute als Ergebnisluder unterwegs - holt mit sagenhaften 475 Kegel die nächsten 91 Holz auf unsere Seite. Schmatzer Melissa! Tabasco als Augentropfen genommen? Bettina Kirschenhofer chipt das Ergebnis auf 420 zu 383 Flotte Sache hier! Insgesamt 216 Kegel Vorsprung für unser Schlusspaar. Na Mädels, dann beerdigen wir sie mal! Anja Klein ruht sich heute auf dem satten Vorsprung aus und bildet mit gemäßigten 403 Kegel das Schlusslicht unserer Girls, Pfaffengrund im Verzweiflungsmodus greift nochmal an- 451 Kegel dagegen. Respekt! Ursula Sawusch mit im Schluss lässt sich nicht lumpen und parkt 449 zu 402 Kegel Kegeln „de Luxe“- bis auf ein Holz wieder herangerobbt! Gesamtverwertung Meckesheim 2618 Kegel zu 2403 aus Pfaffengrund. Gratulation zu dem riesen Ergebnis und weiteren wichtigen Punkten! Tabelle: Inzwischen Vierter – punktgleich mit den Dritten mit 8 : 6 Punkten.

Und dann haben wir ja noch unsere tollen Mädels der zweiten Mannschaft. Das Spiel des Aufsteigers in die Landesliga 1 gegen den ehemaligen Gegner der ersten Damen, den Absteiger VK Ettlingen 2. Spectaculum maximum! Aber mal von Anfang an. Verstärkung aus der Ersten: Melanie Schott im Start mit zauberhaften 440 Kegel zu 393 Nicola Bajohr wehrt den Angriff von Ettlingen ab: mit 414 zu 417. Durch den Neuzugang ins Mittelpaar verbannt kämpft sich Kornelia Müller dann eben andersrum durch – und siehe da: phantastische 456 Kegel zu 406 – Gratulation- hochprozentig eingeschenkt! So schlecht ist Mittelpaarspielen wohl auch nicht. Ebenfalls auf der Bahn unsere Ellen Rachel – zu Hause momentan nicht zu bremsen: 449 Kegel zu 409. We love to entertain you! Ganz großes Kino Ihr Beiden! Bei uns im Schlusspaar wird sich nicht ausgeruht: Christa Appinger weiß – jetzt nur noch halten, was sie mit 440 zu 440 Kegel auch vorbildlich tut, Marianne Oehmig bremst mit 427 Kegel die 452 ab und der Käse ist gegessen. Welch ein Niveau: 2626 Kegel zu 2517 für Ettlingen. Was ist das? 8 Kegel mehr als die Erste Mannschaft! Rattenscharfes Ergebnis. Somit sieht es in der Tabelle wieder freundlicher aus - Sechster mit 6 : 8 Punkten. Die Kegelungeheuer lassen grüßen.

Erneut vier Siege bei 4 Mannschaften an diesem Wochenende auf den Heimbahnen. So muss es sein.

Die gemischte Mannschaft im Einsatz: Gegner KC SK Ubstadt 4. Wir wissen, dass die Ubstadter Talentschmiede einiges zu bieten hat. Schweres Geläuf gegen die Jungs von dort, aber wie immer hart und fair gekämpft. Endergebnis 1513 Kegel Meckesheim zu 1618 von Ubstadt – aber wir steigeren uns. Im Einzelnen: Frank Flohr 389 Kegel – es geht aufwärts, Saskia Deufel 386 Kegel – super Saskia, das Training zeichnet sich aus, Jennifer Bauer diesmal nicht ganz auf dem Damm mit 340 Kegel und unser unermüdlicher Karl-Heinz Zimmermann mit 398 Kegel. Tabelle: Siebter mit 0 : 10 Punkten.

Vorschau: bis auf die zweite Herrenmannschaft haben alle Mannschaften spielfrei. Unsere Jungs spielen am 3.11.2018 gegen RW Ubstadt 1 ab 15.00 Uhr in Ubstadt.