Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Gameday! Alle Mannschaften gehen auf Reisen.

Die 1. Herren gegen den Tabellenletzten Croatia-Rheinau 1 in Brühl. Tabellenletzter? Da muss man immer aufpassen – die Letzten können ganz schön bissig werden. Im Start Reiner Haag – er spürt gleich die Wut des Gegners mit 906 zu 933 Kegel. Erich Götz reicht zusammen mit Sebastian Kirsch 872 Kegel zu 940 ein. Im Trio noch Thomas Rachel mit 896 zu 868 Kegel. Gut Tommy! Beim Wechsel: 67 Kegel Rückstand?? Augenwisch….. Sind die aber böse heute! Georg Lamade mit fettfreien 879 kriegt weiter auf die Mütze: 939 dagegen! Oh je, was haben die denn geraucht? Günter Kisling implantiert tolle 922 Kegel, der Gegner aber 1 Kegel mehr! Und Jens Bernhards Brecher mit 925 bringt auch nur 6 Kegel mehr ein als der Gegenspieler. Zusammengefegte 5400 Kegel –ein sehr gutes Ergebnis für uns - zu 5522 auf Brühler Seite. Hart aufgeschlagen – so gut waren die noch nie, bei denen ein Heimschnitt von 5373 Kegel und gegen uns holen die den ganz großen Hammer raus. So viel haben die in dieser Runde noch nicht gespielt! Aber wir gehen erhobenen Hauptes aus der Arena – es gibt noch ein Rückspiel. Unsere Rache wird grausam sein! Tabelle: Fünfter mit 6 : 4 Punkten.

Die Herren 2 zu Gast beim KSC Weiher 2. Stefan Greiling verschlafene 381 Kegel zu 430. Kugel rückwärts gelaufen heute, lieber Stefan? Zur Beruhigung steht Siegfried Baier zur Verfügung, seine geile Nummer mit 458 zu 394 bringt Ruhe in den Laden. Frank Flohr verhaltene 375 Kegel zu 419, aber schön, dass Du da bist! Jürgen Wanek betäubt mit sagenhaften 476 Kegel zu 353 die Gastgeber – Wouww ist der drauf im Moment! Super Jürgen. Unser Schlusspaar sorgt bei den Gegnern für den Gesichtselfmeter: Siegfried Bajohr kachelt mit 446 zu 431 Kegel den Gegenspieler ab, Petar Grubisic hilft eifrig mit unsere Boy Group zu den Punkten zu verhelfen: 438 Kegel zu 433. Es grüßt das Grauen aus Meckesheim: Gesamt 2574 Kegel zu 2460 Weiher. Und jetzt kommts…. Tabellenerster mit 10 : 2 Punkten. Starke Botschaft. Weiter so Jungs!

Der Spielplatz unserer Damen 1: BW Sandhausen 1. Melanie Schott eröffnet mit 381 Kegel zu 411. Das war auch schon mal griffiger. Saskia Oehmig, duck und wech… 376 zu 447 Kegel. War die Kugel wohl nicht rund genug bei den Damen? 101 Kegel Rückstand. Langsame Aufholjagd, Melissa Dörner schüchterne 402 zu 396 Kegel, nicht wirklich die große Nummer. Karin Schott, gesponsert von der Gegnerin mit unterzuckerten 375 zu 341. Immer noch 61 Holz Rückstand. Und jetzt kommt aber unsere Rennmaus Anja Klein. Was hat die heute drauf? Ums vorweg zu nehmen: Geschmacksexplosion – 483 Kegel flach auf Sandhäuser Boden – davon 178 Abräumer mit null Fehlern. Da lächeln die Hinterbeine! Das war wie eine Hausschlachtung, Sandhausen bietet 386 dagegen. Halb Mensch, halb Bärchen, Anja ist ein Märchen! Ja und unsere Ursula Sawusch hält noch tapfer mit – 403 zu 413 Kegel. Wir haben unsere Kegelseele aufgeräumt. 2420 Kegel Meckesheim, Sandhausen schockgefrostet mit 2394. Tabelle: Fünfter mit 6 : 6 Punkten. Gratulation!

Damen zwei Klassenausflug zu Teutonia Waldhof 1. Helga Soszynski geht die Puste aus bei 358 Kegel zu 411. Ellen Rachel kämpft sich auf 395, die Gegnerin lächelt mit 414 Kegel. Sieht nach Abklingbecken aus! Teresa Krämer-Mittmesser geht steil mit 429 Kegel, Waldhof geigt 440 auf das Zählwerk. Nicht wirklich lustig! Nicola Bajohr bringt 387 Kegel zu Fall, Waldhof dagegen 450. Gibt es noch Hoffnung? 146 Kegel Rückstand. Eine Blumenvase weiter zeigt Christa Appinger 392 Kegel, Waldhof 437. Und Marianne Oehmig haut 401 Kegel um, Waldhofs Sollbruchstelle bietet immer noch 385 Kegel. Getragen von der Ehre anerkennen wir – die Edlen von Meckesheim - den Sieg von Waldhof mit 2537 Kegel zu 2362. Unsere Tabelle: Achter mit 4 : 8 Punkten.

Die gemischte Mannschaft auch in Weiher bei deren dritten Mannschaft. Da ist normal nichts zu holen, das ist deren Talentschmiede für Sportkegler. Die können schon gut! Also mit 1441 Kegel zu 1656 ist kein Punkt drin. Saskia Deufel 336 Kegel, Leonidas Bajohr 354 Kegel, Jennifer Bauer 344 Kegel und unser Oldie, heut unser Bester, Karl-Heinz Zimmermann 380 Kegel. Super Karl-Heinz, toll gemacht. Tabelle: Siebter mit 0 : 8 Punkten.

Was zeigt die Zukunft? Wochenende 27.10/28.10.2018, alles Heimspiele.

Herren 1: Samstag ab 13.00 Uhr gegen TG Rimbach 1

Herren 2: Samstag ab 10.30 Uhr gegen KC SK Ubstadt 3

Damen 1: Sonntag ab 15.30 Uhr gegen SG Pfaffengrund

Damen 2: Sonntag ab 13.00 Uhr gegen DKC VK Ettlingen 2

Gemischte Mannschaft Sonntag ab 11.00 Uhr gegen KC SK Ubstadt 4

Gut Holz!